2 Comments
  • Bei Guttenberg und General a.D. Schneiderhan weiß man wirklich nicht mehr, wem man denn nun glauben soll. Das Entlassungsgesuch von Schneiderhan ist jetzt aufgetaucht und entlastet Guttenberg. Auch der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses Ruprecht Polenz warnt nun Schneiderhan davor den Streit eskalieren zu lassen. Er ist doch nun jetzt im Ruhestand, dann soll er sich einfach zurück ziehen und es gut sein lassen.

    18. Dezember 2009 at 09:17
  • svenx
    Antworten

    @Ulli

    >Das Entlassungsgesuch von Schneiderhan ist jetzt aufgetaucht und entlastet Guttenberg.

    ja, sonst hätte das es auch gar keinen Sinn gemacht, das war doch wohl sicher der ganze Sinn der Entlassung?

    >er ist doch nun jetzt im Ruhestand, dann soll er sich einfach zurück ziehen und es gut sein lassen.

    Wie, weil man im Ruhestand ist, soll man die Wahrheit nicht mehr aufdecken wollen? Bis wir nicht wissen, was da wirklich passiert ist, sollten wir froh über möglisht viel Information sein, Kollegen die schweigen und mauern gibt es in der Sache doch wirklich genug.

    18. Dezember 2009 at 12:40

Post a Comment