»Deutschland Schwarz Weiß« 2018: umfassend aktualisierte Neufassung erschienen


Die umfassend aktualisierte Neufassung von Deutschland Schwarz Weiß ist ab sofort als Taschenbuch und Ebook erhältlich. 

 

Bestellbar in jeder Buchhandlung sowie in allen Onlinebuchhandlungen. 

(Nur wo der rote Jubiläums-Sticker drauf ist, ist die aktualisierte Fassung drin.)

 

(BoD hat gerade Serverprobleme. Falls der Ebook-Checkout nicht funktioniert: – Print-Titel mit in den Warenkorb legen, Kaufprozess fortsetzen, Print-Titel entfernen. *keinMarketingtrick*)

 

 

Gratis Rezensionsexemplar für Journalist_innen/Blogger_innen bestellbar unter: presse@bod.de . (Die Spielregeln dafür stehen hier)

 

(-> Springe direkt zu „Was ist in der Auflage von 2018 neu?“)

 

Heidelberg, 26.3.16: Lesung aus »Deutschland Schwarz Weiß« Im Rahmen der Ausstellung „Homestory Deutschland“

DSW-Ebookcover-webpage

Sa, 26. März, 16 Uhr,
Dezernat 16, Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum
Emil-Maier-Strasse 16, 69115 Heidelberg

 

Organisiert von wandlungsbedarf.org

 

Die Ausstellung „Homestory Deutschland“ – Schwarze Biografien in Geschichte und Gegenwart“ gastiert in Heidelberg vom 15.-29. März.

»Deutschland Schwarz Weiß« zu schreiben, war mein Trick. – Ein Einblick in persönliche Motive 8 Jahre nach Veröffentlichung

Ein Kernbestandteil von Rassismus ist, dass er ein System erschafft, in dem die, die unterdrückt werden, dazu angehalten werden, denen, die von dieser Unterdrückung profitieren, geduldig das Phänomen zu erklären. Tun wir es, wird dadurch unsere ganze Energie gebunden und wir arbeiten uns an anderer Leute Defiziten ab. Erklären wir nicht, werden wir für den Fortbestand der Unterdrückung ursächlich mitverantwortlich gemacht. Es ist eine Verhaftung, in der wir nichts zu gewinnen haben. Eines meiner Motive, damals »Deutschland Schwarz Weiß« zu schreiben, war, aus ihr auszubrechen.

Aus aktuellem Anlass (#298725)

2 Sachen:

1) Vom ganzen Ausmaß meiner fanatischen Wut, Aggression und schäumenden Polemik kann sich hier im Hörbuch von Deutschland Schwarz Weiß ganz unmittelbar überzeugt werden.

 

 

 

Klick: Inhalt und Hörproben 

 

 

 

 

 

 

Fester als der rassistische Stereotyp der Angry Black Woman sitzt anscheinend nur die Mechanik der Tasten, die für das Tippen der Zeichenfolge „Google“ verwendet werden.

 

2) Auch empfehle ich die Lektüre des Kapitels „PoC-Eigeninteresse“ im Lexikon „Wie Rassismus aus Wörter spricht; (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache Ein kritisches Nachschlagewerk“, Unrast Verlag 2010:

Durch eine Laune des Lieben Herrgotts sind → weiße Personen dazu in der Lage, immer und überall zu deuten, was im Eigeninteresse von → People of Color (PoC) liegt!

Bestehen PoC-Eigeninteressen, die mit der Hauptexistenzrechtfertigung „Aufklärung-der-dominanten-Gruppe“ etwa koexistieren, und das -i bewahre-