Bücher von Bestsellerautoren über das Schreiben

 

Beitrag 3 in der Serie „Wir schreiben einen Roman in exakt vier Wochen“  (Beitrag 1 , Beitrag 2 )

 

Es gibt einige Sachbücher bekannter Bestsellerroman-Autoren über das Schreiben, die sehr oft empfohlen werden. Manche respektiere ich in ihrem Job als produktive Autoren, und ich glaube, dass sie sicher einiges Wissen über das Schreiben mitteilen können. Ihre Sachbücher habe ich allerdings bisher allesamt nach ein paar Kapiteln zur Seite legen müssen, aus denselben Gründen, aus denen ich auch ihre Erzählungen zur Seite gelegt habe: die meisten von ihnen verwechselten Absicht (Intention) mit Perspektive. Um ein Beispiel aus dem Leben zu nehmen: Der Autor James Wichtig hat die Absicht, etwas für Geflüchtete zu tun, also schreibt er einen Roman darüber, in dem das schwere Leben eines Geflüchteten beleuchtet wird.