Flame: Ciao, Tageszeitungen

Bezogen auf das hier … habe ich die Anmerkung, dass ich endgültig das Tageszeitungslesen aufgegeben habe.

Geld oder positive Bestätigung durch Kundin-sein kriegen diese komischen Blätter von mir bis auf weiteres nicht mehr. Von taz (sowieso kaum zu ertragen, siehe hier oder hier) über FAZ (die wenigstens keinen Hehl aus ihrer Einstellung macht) bis hin zu so widerlichen Sachen wie das hier in der SZ, wo mir nur noch schlecht wird… alles vollkommen daneben und unerträglich.

Die Artikel wurden mir zugemailt. Ich finde sie aus beruflicher Sicht interessant. Und privat muss ich ganz ehrlich sagen: macht Eure Scheiße ab jetzt gern alleine.

Von solchen Zeitungen habe ich null Nachrichtenwert. Weil ich ja davon ausgehen muss, dass sie in allen ihren anderen Artikeln auch die Wahrheit verdrehen wie es ihnen gerade in ihren Supremacybaukasten passt.

Andere Länder haben tolle Nachrichten. BBC World zum Beispiel. Ist halt ein Fakt, dass die unseren „Journalisten“ in Deutschland zig Jahre voraus sind, in puncto awareness, Ahnung von Selbstpositionierung, selbst-sichtbar-sein, und Wissen, was eine An-Sicht oder Binnensicht ist. Das ist für „unsere“ Zeitungsbastler anscheinend zu viel verlangt.

Darüber, dass die englische Presse sich über Deutschland ab und zu lustig macht, regen die sich gern auf. Statt mal darüber nachzudenken, warum das wohl so ist und ob sie selbst dabei nicht vielleicht eine wesentliche Rolle spielen.

In der Blogosphere weiß ich wenigstens, dass alles tendenziös oder persönlich eingefärbt ist. Und das ist gut so: Wo das Altherrenmärchen vom „objektiv-sein (können)“ nicht herumgeistert, werden die LeserInnen auch nicht für grundsätzlich blöd verkauft.

Aber der Versuch, Informationen aus dem rassistisch und sexistisch durchzogenen Schlamm zu beziehen, der sich selbst „objektive Print-Berichterstattung“ nennt, ist gescheitert.

Meinen Fisch wickel ich noch darin ein. Wenn ich dafür nichts zahlen muss.

Und, nein, ich gebe zu dem Thema keine Zeitungs-Interviews.

No Comments

Post a Comment