Februar: Edutainment Attacke! auf Deutschland-Tour

Mein erstes live Comedy Programm geht im Februar auf Tour, gar pünktlich zum Black History Month!!

präsentiert vom

Ministerium für Integrationswahn und niedrigschwellige Unterhaltung,

absolviert von mir („Deutschland Schwarz weiß“) und Mutlu Ergün aka Sesperado („Re/Visionen“).

Bei einem bunten Abend mit Quiz, Standup Comedy, Clips, Rap, Satire, Lesung, uva. erfährt man unter anderem:

– was man auf die Frage „wo kommst du heeeer?“ alles antworten kann
– ob Europäer über mehr genetische Vielfalt als Fruchtfliegen verfügen
– was die zivilisierte Welt vom Stamm der Bayern lernen kann
– welche Parallelgesellschaften die größten Intergrationsprobleme haben
– wie „mein bester Freund Cihad“ seine Kommilitonen durcheinanderbringt

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen von PoC sowie ihren/Ihren/unseren unterpigmentierten FreundInnen.

16.2. Hamburg, Black History Month, Werkstatt 3
18.2. Marburg, KFZ
19.2. Döbeln, Café Courage (Treibhaus e.V.)
20.2. Berlin, Amerika Haus

weitersagen, hingehen und mitfeiern!!

Mehr Infos und anfreunden(!): HIER

Edutainment Attacke! auf Myspace
Edutainment Attacke! auf Facebook

4 Comments
  • Hannes
    Antworten

    He Noah,

    gab es nicht auch ein Termin im Kamp in Bielefeld? Fällt der aus

    15. Januar 2009 at 01:38
  • Hallo Hannes,

    ja, den Termin gab es; er wurde vom Kamp abgesagt unmittelbar nachdem der Eintrag über das „Ultimo“ im Schwarzen Blog erschienen ist. Wir kommen natürlich trotzdem nach Bielefeld, wahrscheinlich im Frühling/Sommer. Und in eine andere Location :-) !

    17. Januar 2009 at 19:55
  • Vor 1 Jahr hatte ein Vorläufer der „Edutainment Attacke“ Premiere, die „Edutainment Night“, Zur Eröffnung der Buchmesse 2008 in Leipzig. Dazu hier ein Zuschauerkommentar:

    > „Ich war bei der Premiere in Leipzig dabei und fand es gleichzeitig unterhaltsam und inhaltlich sehr gut gemacht.
    > Mit der Show haben sie eine wunderbare Form gefunden, alltagsrassistische Denkmuster und Situationen aus einer Position der Stärke und teilweise der Ironie heraus darzustellen, Schwarze Menschen und POC’s zu stärken sowie Mehrheitsdeutsche in ihrem weißen Selbstverständnis zu irritieren und für Rassismus zu sensibilisieren. Die Arbeit, die die beiden machen ist wichtig
    > und die Edutainment Attacke kann gar nicht so oft gezeigt werden wie sie nötig ist.“
    >
    > Daniel Bartel
    >
    > Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V.
    > Leipzig

    5. Februar 2009 at 13:17
  • Daniel
    Antworten

    Hi!
    Auch wenn ich nicht gewonnen habe – krieg ich den gebetsruf-klingelton auch als mp3? :>

    Ich würde mich freuen!
    Super Programm,
    Daniel :)

    19. Februar 2009 at 17:18

Post a Comment