„Deutschland Schwarz weiß“ – Eine Entschuldigung!

Ein Buch gegen eine Form struktureller Diskriminierung schreiben, und darin selbst diskriminieren… das ist mir leider passiert.

Heute schrieb mir das Team der hamburger Organisation „Zündfunke„.

Hier meine öffentliche Entschuldigung in der Hoffnung, dass sie akzeptiert werden kann:

Für die Verwendung der diskriminierenden Bezeichnung „taubstumm“ (und meine bisherige selbstgewählte Ignoranz, darüber, dass dieser Begriff diskriminierend ist) möchte ich mich bei allen Menschen, die ich damit unangemessen „bezeichnet“, beleidigt, diskriminiert und/oder verletzt habe, entschuldigen.

Ich werde mich stark dafür einsetzen, dass bei der nächsten Auflage des Buches eine Formulierung verwendet wird, die frei von Sprachlicher Gewalt und -sprachlicher wie inhaltlicher- Diskriminierung ist.

Gerade vor dem Hintergrund meiner These, dass niemand frei von diskriminierendem Gedankengut ist, bin ich sehr froh darüber, dass das Team von Zündfunke e.V. mich darauf aufmerksam gemacht hat, wo es bei mir noch schwer hakt.

Vielen Dank an das Zündfunke-Team für ihre Freundlichkeit, Geduld, gratis-Nachhilfe, Energieaufwand und Kontaktaufnahme.

Mit freundlichen Grüßen,

Noah Sow

das ganze Anschreiben von Zündfunke:

Sehr geehrte Frau Sow,

wir haben vor kurzem ihr sehr interessantes Buch „Deutschland Schwarz
Weiß“ gelesen und im Team diskutiert.
Innerhalb dieses Gedankenaustausches fiel uns auf Seite 63 folgendes
Zitat auf:
„Ganz frei von rassistischem Gedankengut wachsen Sie in Deutschland nur
auf, wenn Sie taubstumm und blind sind.“

Diese Formulierung schien uns — vor allem in ihrem politisch sehr
korrekten Werk — äußerst unpassend.
„Taubstumm“ ist nicht korrekt, vielmehr ist der Begriff „Gehörlos“ zu
verwenden.

Desweiteren erweckt die oben zitierte Formulierung den Eindruck, dass
gehörlose und zusätzlich noch blinde Menschen dermaßen eingeschränkt
sind, dass sie nicht mehr gesellschaftsfähig sind.
Diese These ist für uns so nicht tragbar.

Wir würden uns von Ihnen wünschen, die oben genannte Passage derart zu
korrigieren, dass keine diskriminierenden Thesen mehr herauszulesen sind.

Mit freundlichen Grüßen,
(…) das Team von Zündfunke


Zündfunke e.V.
Kieler Straße 188
22525 Hamburg
www.zuendfunke-hh.de

Post a Reply to Deutschland Schwarz Weiß: Neue Version, ab heute als ebook erhältlich | Noah Sow Blog Cancel Reply