Der Plan mit der Einslive Krone …

[edt]

 

Das war schon spannend irgendwie, die Einslive Krone 2007 zu sehen. Da wurde ich doch fast ein bisschen nostalgisch…

Demba hat eine

Immerhin sah das gute Stück vor 6,5 Jahren (meine Fresse, ist das lang her)
mal so aus:

so war das

Bei der Krone 2001 bin ich als Moderations-Stakkato durch den Abend gehoolt, der mit den Worten „macht kaputt was Euch kaputt macht“ endete (dafür immer noch tiefen Respekt und danke, WDR) und habe mich danach an der Bar auf die Früchte meiner damaligen radikal-Entscheidung für „Musik machen geht vor Moderieren“ gefreut. Bin direkt beim Sender ausgestiegen und musste erst mal Erfahrungen in New York und Wuppertal sammeln. Dass das prinzipiell eine gute Idee war, finde ich heute noch und kann hier von allen selbst beurteilt werden.

Einen neuen Plan hat die Krone 2007 aber trotzdem in mir ausgelöst:
Ich will die erste Gestalt werden, die einen Award, den sie mal selbst moderiert hat, auch verliehen bekommt. Das wäre dann sozusagen das Krönchen auf meiner Entscheidung. Danach würde ich dann glatt direkt den Cocktailstand anmoderieren.

No Comments

Post a Comment