Berlin, 3. und 4.5.2013 @ UdK:
“Traum, Privileg und Luxus” + Figmenteworkshop

Blockseminar “Traumbilder und Traumdeutung zwischen Philosophie und Kunst” der Philosophin, Regisseurin, Autorin, AV-Medienproducerin, Journalistin und Medienkünstlerin Dr. Christina Lissmann @ UdK Berlin, 3.-4.5. 2013, Hardenbergstr. 33, Raum 110

 

Noah Sow als Gastreferentin am 3. und 4. Mai 2013:

  • “Traum, Privileg und Luxus”: Kreatives Potenzial des Traumes, der frei von existenzieller Funktionalität ist.
  • Workshop “Figmente”: Aussage- und Verbindungskraft eigener Trugbilder in Ton / Bild

 

Die Teilnahme ist vorbehaltlich entsprechender Kapazitäten für Studierende aus allen Studiengängen möglich. Voraussetzung jedoch ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 12.4.2013 an: studiumgenerale@udk-berlin.de und eine entsprechende Bestätigung durch den jeweiligen Dozenten / die jeweilige Dozentin.

 

http://www.udk-berlin.de/sites/studium-generale/content/lehrveranstaltungen/sose_2013/traumbilder_und_traumdeutung_zwischen_philosophie_und_kunst/index_ger.html

 

Das Seminar (3.5. bis 6.7. 2013) besteht aus einem theoretischen Teil, in dem das Verhältnis von Traumtheorie und Traumdarstellung in ausgewählten Texten, Bildern (Goya, Max Ernst u.a.) und Filmen (David Lynchs Eraserhead, Christopher Nolans Inception) der kulturwissenschaftlichen onirischen Wissensproduktion untersucht wird und einem praktischen Teil, in dem die Wahrnehmung für die eigenen Traumbilder geschärft werden soll. Erforscht wird mittels Zeichnungen, Collagen, Malerei, Performance, Foto- oder Videoarbeiten (Medien freier Wahl) die Frage nach der Rolle des Traums und des Unbewussten für den künstlerischen Schaffensprozess. Diskutiert werden unterschiedliche Traumauffassungen in Hinblick auf ihre gesellschaftlichen, individuellen und künstlerischen Implikationen. Vorgestellt werden dazu Traummotive in den Künsten als Ausdrucksformen des Tag- und Wachträumens oder als Erinnerungen an das nächtliche seelische Geschehen.

 

No Comments

Post a Comment