Octavia Butler hätte heute Geburtstag!

octavia-butler-799659

Eine meiner Lieblingsautorinnen, wenn nicht gar auf Platz 1. Sie wäre heute 62 geworden. Wer ihre Bücher nicht kennt: schnell nachholen! Science Fiction mit Schlau ohne albern plus Horizont minus Sci-Fi-Stereotypen (Elfe halt’s Maul) und … ich könnte noch lange weiterschwärmen.

„das hätte mich aber interessiert“ – Ausflug in dominanten Diskurs im semi-freiwilligen Selbstversuch

oder

„eine fast lustige Journalistenbegegnung“, analog zu dem hier.

Ein mir bis dahin nicht bekannter Kollege möchte einen Interviewtermin mit mir zum Thema US-Wahlen und struktureller Rassismus ausmachen.

– Dafür fragt er per Mail nicht -wie üblich- nach einem Interviewtermin, sondern gleich nach meiner Telefonnummer. (Die kriegt er natürlich nicht, ich rufe aber an.)

– Beim Vorgespräch am Telefon fragt er, warum man nicht „Farbige“ sagen soll, und führt an, dass das in Südafrika normal sei.

– trotzdem bin ich zum Interview bereit, denn das soll laut Absprache ja nicht von seinen persönlichen deutschlandbezogenen Wissenslücken handeln sondern von den US-Wahlen usw., siehe oben.

– beim Treffen duzt er mich dann unvermittelt

(Ich sehe kurz nach, ob sich vielleicht jemand einen schlechten Scherz erlaubt und mir ein „Kumpel“-Schild auf die Stirn geklebt hat. Nicht der Fall.)

– sein erster Satz ist, dass er „überhaupt nicht vorbereitet“ sei

SISTERS-Tour-Report Part 2: Düsseldorf, Karlsruhe

23.9. Düsseldorf

Heute geht es endlich wieder auf die Bühne. Nachmittags los zum Soundcheck. Nieselregen. Na toll. Die Oktoberfest-Phantasien rund um den Biergarten des Zakk lösen sich in nassen Kapuzen und Matschflecken auf den schönen neuen Sneakers auf. Grr. Dafür ist die Zakk-crew nett wie immer. Für Meli ist es hier ein Heimspiel. Aber auch Schwester O. hat Grund zur Nervosität: ihre Eltern haben sich zum Konzertbesuch angekündigt! Die meisten Gäste kommen erst kurz vor Showtime, darunter auch Fotografin Laurence Voumard (die die geilen Fotos für die coolen Plakate gemacht hat!), Melis großartige Band „Ischen Impossible“ und Rapstar Shelly Quest. Ohje, noch mehr Leistungsdruck. Schließlich beurteilen Kolleginnen und Eltern einen ja nach ganz unterschiedlichen Kriterien. Damit geht jede SISTER anders um. Noah beispielsweise fordert Shelly Quest direkt zum Bizepsvergleich.