13.3. Lesung und Edutainment Night in Leipzig

genauere Infos HIER

Noah Sow / Mutlu Ergün

Deutschland Schwarz Weiß

Der alltägliche Rassismus
Edutainment Night Show

Donnerstag, 13. März 2008, 19:00 Uhr
Neues Rathaus, Festsaal

Eintritt frei

Die Musikerin Noah Sow stellt ihr sobeben erschienenes Buch
„Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus“
auf ungewöhnliche Weise vor.

Keine Lesung im üblichen Sinne, sondern eine spannende, unkonventionelle Edutainment-Show mit Überraschungseffekten erwartet die Gäste, die unter anderem erfahren werden

was Schwarze wirklich denken, wenn Sie sie auf ihre Haare ansprechen
warum es schlimmer ist, „Die weiße Massai“ zu Ende zu lesen als nicht zur Lichterkette zu gehen
20 schlechte und 20 gute Ideen für einen Gesprächsanfang
wie man über Afrika schreibt
was die zivilisierte Welt vom Stamm der Bayern lernen kann
10 Tipps für die Zukunft

Noah Sow ist Autorin, Musikerin, Produzentin, Medienkritikerin.
Durch viele TV-Auftritte, Liveshows und Personality-Sendungen bei WDR, HR und Radio Fritz ist sie vor allem bei jungen Erwachsenen bekannt.
Sie ist Vorstandsvorsitzende der Schwarzen deutschen Media-Watch-Organisation „der braune mob“.
Im Februar 2008 erschien ihr Buch „Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus“ im C. Bertelsmann Verlag.

Mutlu Ergün ist in Berlin geboren und lebt in London.
Er ist Autor, Essayist und Literaturwissenschaftler – und trotz allem jung und attraktiv.
Mutlu Ergün ist aktives Mitglied im PHOENIX e.V. für eine Kultur der
Verständigung sowie Trainer für White-Awareness und Empowerment.

2 Comments
  • rico
    Antworten

    ey noah, ich bin ne weisse speissige, rassistische deutsche kartoffel bitte treib den rassismus aus mir raus. was muss ich tun. buch kaufen, lesung gehn, film gucken… bitte hilf mir kann so nicht weiterleben.
    PS: ich glaube ich hab mich auch schon mal nach ner afro-deutschen umgedreht (heimlich) weil sie ne afrofrise hatte.

    17. März 2008 at 10:50

Post a Reply to noahsow Cancel Reply