Schreibübungen zur Vorbereitung: her damit!

Beitrag 2 in der Serie „Wir schreiben einen Roman in exakt vier Wochen“ (hier geht es zu Beitrag 1)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Wunderschöne writing prompts von »write around town«.

„Du brauchst nicht auf Inspiration zu warten, um zu schreiben. Es ist leichter, inspiriert zu sein, während man schreibt, als während man nicht schreibt, also ist Inspiration nicht notwendig, um sich hinzusetzen und anzufangen.
Du brauchst nicht „in Stimmung“ zu sein. Ich glaube, du wirst davon profitieren, wenn du dir keine Sorgen über die Stimmung machst: zum einen wird es dir zur Gewohnheit werden, unter allen möglichen Umständen zu schreiben; zweitens, da das Schreiben dein momentanes Gemüt wiederspiegelt, wirst du viele verschiedene Gemütslagen in deinem Text haben. Die Vielfalt wird deinen Text interessanter machen. Du bist schlecht drauf? Gut, vielleicht kannst du eine niedergeschlagene Figur portraitieren. Hoch erfreut? Verschwende die Zeit nicht mit Feiern. Bring es auf die Seite.
Viele Texte leiden unter Stimmungslosigkeit; vielleicht sind ihre Autoren nur bereit zu arbeiten, wenn sie sich ruhig und ausgeglichen fühlen.“*

 

*

Seit ungefähr einem Monat mache ich jeden Tag eine Schreibübung. Dabei suche ich mir absichtlich auch solche heraus, die direkt Unwillen und Gegenwehr auslösen, denn das sind die Gebiete, vor denen ich mich bisher gedrückt habe. Normalerweise erledigt sich die Gegenwehr schon nach drei Sätzen und weicht der Erleichterung, dass es gar nicht so wild ist wie vermutet, und dass mich nichts zwingt, die blumigen Szenenbeschreibungen aus der Übung später auch in einem Buch so zu machen.
Die Übungen suche ich mir aus diversen Apps, Onlineseiten und Heftchen zusammen, am liebsten mache ich eine Serie von vorne bis hinten durch, um zu verhindern, dass ich bei der Auswahl unbewusst trickse.

 

Manche Übungen (englisch: writing prompts) haben eine Zeitvorgabe, ich gehe allerdings nach der gemischten Methode vor: pro Übung eine bis drei Seiten, und maximal 20 Minuten, dabei den Fokus auf Klarheit, Präzision und Genauigkeit, nicht auf Eleganz/Style. Es ist nicht ganz leicht, alleine zu überprüfen, ob die Übung erfolgreich war, dafür sind Schreibgruppen und -Workshops sicher gut, aber die sind leider nichts für mich, also habe ich eine Methode der Eigenrevision:

 

Rechnung, Lieferschein: Liebe Kurverwaltung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]* * * Intersektionales Kompensationsbureau * Bessergeldalsgarnichts AG * [/vc_column_text][vc_separator type="normal" position="center" up_style="px" down_style="px"][vc_separator type="normal" position="center" color="#4f4f4f" border_style="solid" thickness="3" up_style="px" down_style="px"][vc_column_text]* Rechnung, Lieferschein     Unser Zeichen:...

16. April, 14h: Radio-Hörspiel RADIO META (auch per Livestream). Jetzt vorab reinhören.

Click „more“ and scroll down for description in English. And stick through the first 20 seconds of German on the first track below. The song which follows is in English.

 

Teil der Online & Radio – Ausstellung „Ordnung // Struktur“ vom Thea.Lit Frauen.Kultur.Labor. 

 

„Radio Meta“ läuft am 16.4. von 14h bis 15h am Ansgarikirchhof Bremen und Live auf Radio Weser (auch im Livestream!). Friends of Black Humour, don’t miss.

 

 

 

Audio-Teil der Ausstellung:

– Radio Weser Internet-Livestream: http://www.radioweser.tv/index.php?id=33&L=1

– Live auf Radio Weser UKW 92,5 // Antenne 101,86

– an verschiedenen Hör-Orten in Bremen

 

Homepage der Ausstellung:

http://www.thealit.de/lab/ordnung/ordnung-struktur.html

 

Programm zum downloaden: http://www.thealit.de/system/files/Ordnung_Struktur_Programm.pdf

18.5.2013: „Ausgerechnet Schweden!“ – Das Finale des EUROVISION SONG CONTEST live im Radio kommentiert von Noah Sow und Nadia Shehadeh

, den gefürchtesten popularliterarischen EurofighterGesellschaftskritikerinnen unserer Zeit. Nachträge: 28.5.2013: Endlich sind die vollständigen Credits online! (-:   26.5.2013 Bad news first: Kunst kostet Geld. Good news:...