Mein Vorsatz für 2016: mehr Habitica spielen.

(To read this post in English, click the lil‘ flag icon in the main menu)

 

Habitica ist ein kostenloses RPG (Rollenspiel), das mit Browsern oder Apps läuft. Es wurde kürzlich umbenannt, vor Mitte 2015 hieß es „HabitRPG“.

image

Mein Avatar

mein Avatar mit Haustieren

 

Das HABITCA-Pixelartwork ist herzerwärmend für mich als erste-Generation-Gamerin.

 

Was ist so toll daran?

Die Erfahrungspunkte, Goldschätze, Rüstungen, Gegenstände und Level-ups hängen davon ab, wie gut sich die spielende Person an ihre persönlichen Vorsätze hält.

HABITICA ist derzeit mein lieblings-Tool um meine Ziele und Vorhaben in Sichtweite zu behalten, mich für Sachen zu belohnen, die ich zu Gewohnheiten machen will, und dabei mein konstantes Gamingfaible zu bedienen.

 

Es können dort Vorsätze, Tasks, tägliche oder wöchentliche Routinetätigkeiten oder gewünschte Angewohnheiten eingegeben werden, ganz nach Wunsch. Für eine rauhe Phase könnte das zum Beispiel sein „diese Woche drei mal aufstehen“ oder „Ich habe ein Telefonat gemacht!“ und für energiereichere Zeiten „etwas mutiges getan“, „ich habe ihr tatsächlich ins Gesicht gesehen“ oder „Badezimmer geputzt“. Alle Aufgaben oder Tasks lassen sich frei formulieren und umfangeich anpassen.

 

Die Avatare sind nicht gegendert <3 und erspielen sich unter anderem alberne Kostüme und wilde, äh, „Tiere“ (Flugschwein, Wüstenpanda, Zombie-Kaktus…)

 

Die Community und das Kollektiv, das das Spiel betreibt, bemühen sich nach Kräften, alle öffentlichen Interaktionen so umsichtig, zugewandt und safe wie möglich zu halten.

 

Es gibt „Gilden“ und Gruppen für jede Art Motivation und Gesellschaft: [Folgende Gildennamen habe ich zT übersetzt aus dem Englischen, es gibt aber auch deutschsprachige Gilden] Die Autistischen Abenteurer, die Wortschmiede, die Nerdfighter, die Angst-Allianz, die Normalos, Junge Überforderte Erwachsene, und hunderte mehr. Sie bieten Herausforderungen an, wie z.B. [übersetzt, s.o.] „was heute gut war“, „Hausputz“, „einfache Meditation“, „mach ein Telefonat“, „jeden Tag Obst“ usw., und sie haben auch Chatrooms für Aufmunterungen oder sonstiges Geplauder.

 

Wer möchte, kann ein Team bilden, um gemeinsam mit anderen Abenteuer zu begehen und Monster zu besiegen. Bisher habe ich aber ausschließlich Solo-Abenteuer absolviert. Das ist das Schöne an HABITICA: es ist keine Interaktion oder Teambildung notwendig, um daran teilzunehmen und Freude zu haben.

 

Für Tage (/Wochen/Monate), an denen „Funktionieren“ oder Eigenverantwortungsdruck nicht gewünscht sind, gibt es die Möglichkeit, sich in der Taverne auszuruhen. Die Taverne hat auch einen Chatroom mit einer strengen null-Hater-null-Trolle-null-Nervensägen-Moderation. Hier erhalten Neuangekommene Hilfe und Inspiration. Für Figuren, die im „Inn“ einchecken, pausiert das Spiel auf beliebige Dauer, bis zum auschecken eben. Ich denke, ich habe etwa ein Drittel von 2015 in der Taverne verbracht :-).

 

Ich hatte bisher eine tolle Zeit in Habtica und will es nicht mehr missen. Ich benutze die Apps, manchmal auch die Browser-Version, und wenn ich in der Taverne pausiere habe ich dabei null schlechtes Gewissen. Für mich ist es angenehm, lustig und hilfreich. Ich benutze es mehr für persönliche Ziele („Kettensäge im Keller gelassen, Kreatur verschont“, „bei Hungergefühl: gegessen“, „dreimal meditiert“) als für Arbeit. Das bringt mir mehr Spaß.

 

Es dauert ein bisschen, bei der Struktur des Spiels durchzusteigen, weil es wirklich sehr umfangreiche Möglichkeiten und Angebote hat. Das kann gerade am Anfang etwas verwirrend sein. Aber wenn es einmal eingerichtet ist, ist es extrem einfach zu bedienen.

 

Die Seite und Apps sind mehrsprachig.

 

Links zum Reinschnuppern oder Loslegen:

 

Postet einen Link zu Eurem Avatar in den Kommentaren oder meldet Euch, wenn ich eine QTIPOC Gilde gründen soll ^^.

 

Ich wünsche Euch allen einen fantastischen Rutsch nach 2016 und einen traumhaften Jahresbeginn – mögen alle Eure Einhörner in Freilandhaltung grasen.

 

Bis dahin,

Peace,

 

Noah aka Mächtige Beherrscherin einiger mittelgefährlicherer Habititca-Monster

Post a Comment