„Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg aus der Atomenergie…“

 

… titelten wir geistesgegenwärtig in dem Kurzfilm „Kraft (für Deutschland)“ im Jahr 2005!

Der Film über die erste deutsche Kanzlerin, die damals noch reine Fiktion war und vor allem nicht Angela Merkel hieß sondern Karoline Kraft, war in vielen Inhalten visionär! Das muss ich jetzt einfach mal so deutlich sagen, schließlich habe ich ihn auch geschrieben.

Okay, wir haben inzwischen der Schweiz noch nicht den Krieg erklärt, aber die meisten anderen Schlüsselszenen sind in den darauffolgenden Jahren genau so eingetroffen wie im Film.

Aber sehen Sie selbst:

Das Original, unser Kurzfilm „Kraft für Deutschland“ aus dem Jahr 2005

 

Und der CDU Wahlwerbespot mit Angela Merkel vier Jahre danach, aus dem Jahr 2009!

VIDEO HIER

 

Was waren wir hellsichtig!

– wir bekamen eine Kanzlerin

– mit nicht besonders deutlichem ‚Führungsprofil‘

– der Titel „Kraft für Deutschland“ sowie die Kernaussage „Ich möchte Deutschland bedienen“ wurden vier Jahre später in leicht abgewandelter Form tatsächlich für eine CDU Wahlkampgane verwendet! (wo die Satire von der Wirklichkeit eingeholt wird, ist es ein bisschen zugig und gruselig bisweilen)

– sogar die Mucke war fast dieselbe.
*

– und wir erleben aktuell den Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg aus der Atomenergie(für Ungeduldige: Nachrichtensprecher am Ende unseres Films)

Ich habe also seit 6 Jahren ein Déjà-Vu nach dem anderen.

Ist doch irre, oder?

Für den Slogan hat die CDU damals übrigens nichts überwiesen. Also, nicht auf mein deutsches Konto. Ehrenwort.

 

No Comments

Post a Comment